PowAirBox®

Einspeisesystem für Strom & Druckluft mit automatischem Auswurf

Haben Sie Fragen zum Produkt? Hier finden Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Der Batterieindikator läuft trotz ausgesteckter Kupplung noch weiter, ist das normal?

Bis die Batterie ihre Ruhespannung erreicht hat, dauert es eine gewisse Zeit - so lange läuft der Indikator weiter. Bei laufendem Fahrzeugmotor wird die Batterie über die fahrzeugeigene Lichtmaschine geladen, daher ist dieses Verhalten bei laufendem Motor normal.

Kann man eine 12 V Kupplung auf eine 24 V oder 230 V Einspeisung stecken?

Nein, die Kupplungen und Einspeisungen sind codiert. Ein versehentliches Stecken auf eine andere Spannung ist ausgeschlossen.

Kann der Ladezustand der Batterie mit der PowAirBox überwacht werden?

Ja, der Batterieindikator auf der Vorderseite zeigt den Ladezustand der über die PowAirBox geladenen Batterie an.

Was zeigt das LED-Lauflicht an?

Die Batterie wird geladen, Spannung der Batterie > 26,5V oder > 13,3V

Was zeigt die obere grüne LED auf der rechten Seite an?

Spannung der Batterieanlage zwischen 25,2V bis 26,4V oder 12,6V bis 13,2V. Die Batterie ist voll geladen.

Was zeigt die zweite grüne LED auf der rechten Seite an?

Spannung der Batterieanlage zwischen 24,5V bis 25,1V oder 12,2V bis 12,5V. Die Batterie ist teilgeladen.

Was zeigt die gelbe LED an?

Spannung der Batterieanlage zwischen 23,1 bis 24,3 V oder 11,6 V bis 12,1 V. Die Batterie ist fast leer und sollte geladen werden.

Was zeigt die rote LED an?

Spannung der Batterieanlage  < 23,0V oder < 11,5V. Die Batterie ist leer und muss geladen werden.

Warum piept die PowAirBox?

Der interne Summer ist an und signalisiert einen Unterspannungsalarm. Spannung der Batterieanlage  < 23,0 V oder < 11,5 V. Die Batterie ist leer und muss geladen werden.

Wann wird die Kupplung ausgeworfen?

Beim Motorstart des Fahrzeuges wird die Kupplung ausgeworfen.

Warum zeigt die Batterieanzeige nichts an?

Bitte prüfen Sie: Ist die Batteriespannung an Terminal B angeschlossen, bzw. ist eine Spannung an Terminal B zu messen?

Drei LEDs der Anzeige zeigen ein Lauflicht. Handelt es sich um eine Störung?

Die PowAirBox LED-Anzeige wird evtl. nicht korrekt mit Spannung versorgt. Überprüfuen Sie bitte Anschluss B auf der Rückseite der PowAirBox, die Spannungsversorgung zur Batterieanlage und die verwendeten Kabel und Sicherungen.

Wie wird das Einspeisekabel an die Hausinstallation angeschlossen?

Das Einspeisekabel wird mittels Klemmverbindern an die bestehende Hausinstallation angeschlossen. Diese Arbeiten sind durch eine Elektrofachkraft durchzuführen. Alternativ ist eine Lieferung mit Schuko- oder CEE-Stecker möglich.

Welche Qualifikationen werden für den fachgerechten Einbau benötigt?

Sie benötigen eine Elektrofachkraft und einen Karosserietechniker. Bei Zweifeln an den vorhandenen Qualifikationen sehen Sie bitte von einem Eigeneinbau ab und lassen die PowAirBox fachgerecht einbauen.

Wo kann die PowAirBox nachgerüstet werden, wenn ich selber nicht die Möglichkeiten dazu habe?

In einer Karosseriewerkstatt oder beim Fahrzeugaufbauhersteller.

Über unser Partnernetzwerk können wir Ihnen sicher weiterhelfen. Lassen Sie sich bei uns beraten, wo der Einbau durchgeführt werden kann.

Wie wird das Kabel befestigt?

Mit dem Deckenhalter ist eine Montage in der Halle möglich. Wir empfehlen eine solche Befestigung an der Decke, damit die Kupplung nicht auf dem Boden liegt.

Wie wird die Kupplung optimal aufgehängt?

Wir empfehlen zwecks Zugentlastung die Deckenmontage mit dem PowAirBox Deckenhalter, mit ca. 40 cm Abstand von der Außenkante des Fahrzeugs. Das Kabel sollte einen leichten Bogen nach unten haben (durchhängen).

Bietet LEAB den Einbau der PowAirBox an?

Über unser Partnernetzwerk können wir Ihnen sicher weiterhelfen. Lassen Sie sich bei uns beraten, wo der Einbau durchgeführt werden kann.

Wo befinden sich die optimalen Einbaupositionen an einem Fahrzeug?

Um übermäßige Verschmutzung zu vermeiden, empfiehlt LEAB eine Mindesthöhe von ca. 1m einzuhalten. Die optimale Einbau-Position variiert je nach Fahrzeugtyp. Kontaktieren Sie uns bei Unklarheiten.

Informationen zum Einbau finden Sie hier.

Werden zwei Einspeisekabel für Druckluft und Strom benötigt?

Nein, bei Strom- und Drucklufteinspeisung wird ein Kombikabel (Strom- und Druckluft) verwendet.

Ist die Kupplung in weiteren Kabellängen erhältlich?

Ja, die 4 m sind der Standardlieferumfang. Die Kabellängen 5, 6, 7, 10 und 15 m sind gegen Aufpreis erhältlich.

Ich habe technische Fragen zur PowAirBox, an wen kann ich mich wenden?

Melden Sie sich bei uns, wir helfen Ihnen gerne weiter. Technische Fragen richten Sie bitte an powairbox@(*** please remove ***)leab.eu

Entspricht die PowAirBox der DIN14679?

Ja, die Anforderungen der aktuellen DIN14679 werden erfüllt.

Aus welchem Material besteht das Gehäuse der PowAirBox?

Es handelt sich um PA6 GF30 (glasfaserverstärktes Polyamid).

Wofür können die Hilfskontakte verwendet werden?

Die Hilfskontakte können z.B. für den Aufbau einer Startverhinderung, die Übermittlung von Daten, das Öffnen der Hallentore bei Auswurf der Kupplung o.ä. verwendet werden.

Welche Bedeutung haben die Kabelfarben?

Rot (braun) = L1/Phase, schwarz (blau) = N/Neutralleiter, grün/gelb = PE/Schutzleiter, rot = Hilfskontakt 1, schwarz = Hilfskontakt 2

 

Download Anschlussplan

Wie sind die Hilfskontakte in der Kupplung angeschlossen?

Die Standardversion der PowAirBox Kupplung hat eine Brücke und die Kontakte Hk1 und Hk2 sind verbunden. Wenn die Hilfskontakte extern genutzt werden sollen, muss die Brücke getrennt und mit den freien Adern verbunden werden.

Download Anschlussplan

Welche Abmessungen hat die PowAirBox?

Abmessungen über alles (HxBxT): 193 x 110 x 145 mm. Einbaumaße (HxBxT): 163 x 79 x121 mm. Eine Maßzeichnung finden Sie im Handbuch.

Download Handbuch

Wie schwer ist die PowAirBox?

Das Gewicht beträgt 1,2 kg ohne Kabel.

Kann die PowAirBox direkt bei LEAB bestellt werden?

Ja, Sie können die PowAirBox bei LEAB auch direkt erwerben.

Stellen Sie sich die gewünschte Konfiguration hier zusammen.

Wo finde ich Fachhändler für die PowAirBox?

Wir verfügen über ein europaweites Fachhändlernetz. Bitte setzten Sie sich mit uns in Verbindung, wir empfehlen Ihnen Ihren persönlichen Fachhändler.

Darf die PowAirBox außerhalb der Karosserie eingebaut werden?

Ja, die Rückseite und die Stecker der PowAirBox-Einspeisung sind wasserdicht (IP 68).

Wie lange besteht Garantie auf die PowAirBox?

Im Standard bietet LEAB eine 3 Jahresgarantie auf die PowAirBox an. Optional kann die Garantie gegen einen Aufpreis auf bis zu 5 Jahre verlängert werden.

Welche Wartungsarbeiten müssen an der PowAirBox durchgeführt werden?

Elektrische Prüfungen, z.B. nach BGV-A3, sind je nach Einsatzbereich einzuhalten. Die regelmäßige Säuberung von Verunreinigungen ist durchzuführen.

Wird bei der PowAirBox noch eine Absicherung im Fahrzeug benötigt?

Die PowAirBox stellt keinen Leitungs-, Geräte- oder Personenschutz dar, diese sind gemäß einschlägiger Normen zu bemessen und anzuwenden.

Was tun, wenn die Kupplung nicht ausgeworfen wird?

Bitte überprüfen Sie: Ist Klemme 50 nicht angeschlossen bzw. ohne Spannung?

Kann das Kabel der Kupplung über einen Kabelaufroller aufgerollt werden?

Die Verwendung eines Leitungsaufrollers ist nicht zulässig, da das Kabel spannungsfrei von der Decke hängen muss. Nur so ist ein zuverlässiger Auswurf gewährleistet.

Kann die PowAirBox in 12 V und 24 V-Fahrzeuge eingebaut werden?

Ja, die Bordspannung der Fahrzeuge wird automatisch erkannt.

Wozu dient Terminal A auf der Rückseite der Einspeisung?

Terminal A dient der Ansteuerung des Auswurfes (z.B. mit Klemme 50).

Wozu dient Terminal B auf der Rückseite der Einspeisung?

Terminal B ist der Anschluss für die Batterieüberwachung (LED-Indikator).

Wozu dient Terminal C auf der Rückseite der Einspeisung?

Bei Terminal C handelt sich um frei belegbare Hilfskontakte.

Über welches Signal wird die Kupplung vom Fahrzeug ausgeworfen?

Der Auswurf wird i.d.R. über Klemme 50 angesteuert.

Wie viel Druck darf die PowAirBox A einspeisen?

Der maximale Betriebsdruck liegt bei 13 bar.

Wird eine Druckluftversorgung benötigt, damit die Kupplung ausgeworfen wird?

Eine Druckluftversorgung ist nicht notwendig, da der Auswurf elektro-mechanisch erfolgt.

Welches Ladegerät kann bei der 12 V oder 24 V-Variante benutzt werden?

Geeignet sind z.B. die LEAB Champ und ABC/CPC Ladegeräte mit einem Ladestrom bis 20 A.

Sind die A und B Varianten der PowAirBox untereinander kompatibel?

A und B Varianten sind untereinander kompatibel - es wird lediglich zwischen den unterschiedlichen Spannungen unterschieden. So ist es z.B. nicht möglich, eine 24 V PowAirBox A-Kupplung in eine 12 V PowAirBox B-Einspeisung zu stecken.

Wie hoch ist die maximale Strombelastbarkeit der Kontakte?

Es dürfen max. 20 A über die Kontakte L1 (+), N (-) und PE fließen. Über die Hilfskontakte dürfen maximal 13 A fließen.

Gibt es Adapterkabel, um von einem vorhanden Einspeisesystem auf die PowAirBox zu kommen?

Ja, wir bieten Adapter zu allen gängigen Einspeisesystemen an.

Kann eine vorhandene Einspeisung auf PowAirBox umgerüstet werden?

Ja, Umrüstungen sind in den meisten Fällen problemlos möglich. Fragen Sie uns.